Räbeliechtliumzug Primarschule Landschlacht

 Die Nächte werden länger, die Tage kürzer und es macht sich der Wunsch nach Licht und Wärme breit. Aus diesem Grund bereiteten sich seit längerer Zeit die jüngeren Kinder vom Schulhaus Landschlacht mit ihren Lehrpersonen auf den diesjährigen Räbenlichterumzug vor. Die beachtliche Anzahl an Eltern war erfreulich, welche am vergangenen Montagmorgen wie ein eingespieltes Team beim Schnitzen der Räben und Kürbissen mithalfen. Somit  gelangte man gegen Mittag Dank den vielen helfenden Händen mit den Vorbereitungen auf die Zielgerade. Am Abend um zirka 18.00 Uhr war alles startklar. Die Teilnehmer/innen mit den kunstvoll geschnitzten Räben und dem Kürbiswagen konnten endlich durch die dunklen Strassen des Dorfes ziehen.

 

 

Die Spitze des Umzugs zierte der Kürbiswagen mit orange leuchtenden Kürbissen, gefolgt von unzähligen Räbenlichtern. Der Stolz stand besonders den jüngsten Teilnehmer/innen wahrlich ins Gesicht geschrieben.

 

 

An verschiedenen Plätzen im Dorf wurde ein beachtliches Repertoire an Charme versprühenden Liedern zum Besten gegeben. Am Ende des Rundgangs wurde  auf dem Schulhausplatz am Lagerfeuer das  stimmungsvolle Volkslied mit dem Titel am Himmel schtoht es Schtärnli Znacht  vorgetragen. Dabei konnte man einige Erwachsene aus dem Publikum beobachten, wie sie besinnlich mitsummten. Anschliessend wurden alle Anwesenden zu einer warmen Kürbissuppe eingeladen.

 

 

Das Team vom Schulhaus Landschlacht dankt an dieser Stelle allen, die zu diesem gelungenen Anlass etwas beigetragen haben und den Dorfbewohner/innen für das grosse Interesse.

 

 

 


Meldung druckenText versendenFenster schliessen